+49 30 120 83 49-0 info@talentwunder.com

In diesem Webinar werden Luc von jobpal, Martin von Jobiqo, Felix von Pocket Recruiter & Andreas von Talentwunder über innovativen HR Tech Lösungen sprechen.
Über künstliche Intelligenz, die die Wechselwahrscheinlichkeit errechnet oder das Kandidatenmatching erleichtert bis zum Einsatz von Chatbots im Recruiting bieten wir Lösungen für jedes Unternehmen an.

 

Wann?

23.08.2018
09:00 – 10:30

AGENDA | Sprecher & Programm

 

9:00 – 9:15 | Einleitung und kurze Vorstellung der Teilnehmer mit Anna Ott

9:15 – 9:30 | Andreas Dittes, Talentwunder

Social Media Recruiting auf 1,7 Mrd. Profilen – die Zukunft des Talent Sourcing

Erfahre in diesem Vortrag von Talentwunder Gründer und Geschäftsführer Andreas Dittes, wie moderne Sourcing Tools es ermöglichen, auf Basis von Big Data Analysen und der Auswertung von Social Signals verschiedene Faktoren wie Wechsel- und Umzugsbereitschaft auszuwerten, um schließlich vorherzusagen, ob der Kandidat für den nächsten Karriereschritt bereit ist. So können Unternehmen gezielt ihre offenen Stellen besetzen, zukuntsorientiert Talentpools aufbauen und ihr Recruiting in 2018 wettbewerbsstärker machen.

9:30 – 9:45 | Martin Lenz, Jobiqo

Fokus auf die menschliche Komponente im Recruiting durch AI basiertes Matching

Künstliche Intelligenz hilft als Werkzeug uns auf die menschlichen und wertschöpfenden Tätigkeiten zu fokussieren, da sie Abläufe und wiederholte Aktivitäten beschleunigt. Von der verbesserten Vorselektion von Kandidaten bis zur Steigerung der Retention im Unternehmen, wollen wir Organisationen durch den Einsatz unserer Smart Matching Technologie unterstützen.

9:45 – 10:00 | Luc Dudler, Jobpal

Wie funktionieren Chatbots im Recruiting

Luc wird darüber sprechen, wie Einstellungsprozesse effizienter und Recruiter entlastet werden und anhand von Case Studies zeigen, wie jobpals Chatbots bereits vielen Unternehmen geholfen haben.

10:00 – 10:15 | Felix Wetzel, Pocket Recruiter

Die Einführung eines KI-Systems erfordert Vision und Führung

Die Veränderung der Gewohnheiten, die mit der Integration eines KI-Systems einhergehen, erfordert kreative Führung. Führungskräfte brauchen eine Vision für ihr Unternehmen, für die Rekrutierung und für die Gewinnung von Kandidaten. Wenn Personalvermittler plötzlich 40% mehr Zeit haben, was machen sie dann mit dieser Zeit? Was wird ihr Schwerpunkt sein? Wie wird der neue Ansatz bei der Rekrutierung aussehen? Was ist die Vision, wie das Recruiting in Zukunft funktionieren wird?